Archiv der Kategorie: HTC Vive

HTC Vive Pro: Mehr als eine vernünftige Evolution

Die HTC Vive Pro kommt und scheint vieles besser zu machen. Neben einer technischen Weiterentwicklung wurden u.a. auch vernünftige Ideen der Konkurrenz aufgenommen. Als erstes fällt natürlich die bessere Auflösung von insgesamt 2.880 x 1.600 Pixel auf zwei OLED-Panels bzw. 1.440 x 1.600 Pixel pro Auge auf. Das stellt eine Steigerung von gut 78% zur bisherigen Vive dar und dürfte für den ersten Aha-Effekt sorgen. Zusätzlich haben integrierte Kopfhörer endlich ans Headset gefunden. Eine zusätzliche Lautstärkeregelung findet sich direkt am Kopfhörer – eine kleine Änderung, aber sehr sinnvolle und praktische. Das „Stellrädchen“ für den richtigen Sitz der Brille wurde von der PS VR übernommen. Ein zügiger Wechsel der Brille unter Freunde/ Familie etc. wäre nun problemlos möglich. Sehr interessant finde ich die beiden Frontkameras, welche einen Blick in die reale Umgebung ermöglichen (kurz was „checken, etwas trinken…). Auch eine Schnittstelle zur Augmented- und/ oder Mixed-Reality wäre denkbar.

Desweiteren wurde ein Vive Wireless Adapter für das dritte Quartal angekündigt, welche für Vive & Vive Pro. Preise wurden für den Adapter und für die Vive Pro noch nicht genannt.

Das richtige Verlängerungskabel für deine VR-Brille – Oculus Rift/ HTC Vive

Das Kabel an deiner Oculus Rift oder HTC Vive ist zu kurz und es schränkt dich beim zocken zu sehr ein? Also Verlängerungskabel dran und weiter geht es??

Tjaaaaa…. und genau da beginnen die klassischen Probleme, denn leider funktioniert eine Kabelverlängerung nicht so einfach, da die Datenmengen (speziell beim HDMI-Kabel) schon sehr hoch sind und es sehr schnell zu Aussetzern kommt. Gerne möchte ich euch hier meine Konfiguration posten, mit der ich ohne Probleme die Kabel meiner Rift verlängert habe. Und das mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Wichtigste in Stichpunkten:

  • Ganz wichtig! Holt keine Kabel, die über 2m gehen. Der Datenverlust ist zu groß und ihr verliert euren Spielspaß durch Fragmentebildung u.ä.
  • Doch was, wenn ihr mehr als 2m Verlängerungskabel benötigt? HDMI-Verstärker wäre hierbei das Zauberwort! Die einzelne Kabellänge darf jedoch trotzdem 2m nicht überschreiten. Also 2 HDMI Kabel holen und den Verstärker dazwischenlegen. So kommt ihr dann nahezu verlustfrei auf 4m Verlängerung.
  • Qualitative Highspeedkabel anschaffen!

Meine Konfiguration:

Diese Setup funktioniert bei mir seitdem zu 100% problemlos und ohne Verlust von Qualität.

Viel Spaß mit eurer neuen Freiheit! 🙂

HTC Vive: Valve startet mit HTC eine eigene VR-Brille!

Es hatte sich schon lange angedeutet. Nur die Umsetzung war noch unklar, aber seit heute sollte auch dies geklärt sein. Valve verbündet sich für die Hardwareumsetzung mit HTC aus Taiwan und die beiden wollen bis zum Jahresende mit der HTC Vive eine eigene VR-Brille auf den Markt bringen. Um die Auflösung und damit auch die Immersion zu erhöhen setzt HTC auf 2 Displays mit jeweils FullHD-Auflösung, um jedes Auge einzeln optimal zu „versorgen“. So sollen 90 Bilder pro Sekunde möglich sein und die bekannte VR-Sickness umgangen werden. Natürlich ist eine ordentliche Sensorik mit an Bord u.a. auch Lasertracking und anscheinend eine Art VR-Controller, um die Hände mit in die Virtuelle Welt zu übernehmen. Das alles klingt in der Theorie natürlich vielversprechend, aber gerade bei der VR-Hardware kommt es auf die Umsetzung an. Mit Valve steht HTC natürlich ein perfekter Partner – wenn nicht sogar der perfekte Partner – für die Spielewelt zur Verfügung. Außerdem sollen Partner wie HBO und Google auch VR-Filme und Anwendungen ermöglichen.

Es gibt momentan natürlich noch zu wenige Informationen, aber die HTC Vive verspricht viel und hat sehr starke Partner an Bord. Eine gute Mischung für einen echten Oculus Rift Konkurrenten. Wir sind gespannt. 🙂